TELESKOPLADER

Die Faresin-Teleskoplader-Reihe bietet Modelle mit Auslegerlänge von 6 bis 17 Metern und Hubkapazität von 2,6 bis 7 Tonnen und damit die richtige Lösung für jede Aufgabe. Kontrolle, Präzision und Manövrierfähigkeit: die ultimative Leichtigkeit beim Heben und Bewegen aller Arten von Material unter allen Bedingungen. Ein innovativer industrieller Ansatz, wodurch Faresin jedes Modell in einer Vielzahl von Konfigurationen ausstatten kann, die sich in Leistung und Optionen unterscheiden, aber maximalen Komfort und Effizienz gewährleisten. 

sollevatori-telescopici-faresin
faresin 732 telescopico fs 2

SMALL RANGE

6.26

Es ist das Modell der Wahl in allen Situationen, in denen Einrichtungen und Arbeitsumgebungen nur wenig Platz haben.

FS COMPACT

faresin serie fs telescopico 1

Hohe Leistung mit großer Wendigkeit auf engem Raum und einzigartiger Sicht. Geräumige und ergonomische Kabine auch in abgesenkter Version.

FS MIDDLE

faresin serie fs middle telescopico

FS Middle ist für Unternehmen geeignet, die eine vielseitige, kostensparende und leistungsstarke Maschine suchen.

HEAVY DUTY RANGE

9.60

Kraft, Präzision und Kontrolle. Die Heavy-Duty-Reihe bietet großartige Handhabungsmöglichkeiten ohne Leistungseinbußen.

BIG RANGE

Big range 17.40

Die Big Range ist die sicherste Wahl für alle Materialtransporte auf der Baustelle.

faresin home sollevatori full electric

FULL ELECTRIC

Die Reihe der Faresin-Teleskoplader bietet Modelle mit Auslegerlängen von 6 bis 17 Metern und Hubkapazitäten von 2,6 bis 4,5 Tonnen.

Die Bedeutung eines Teleskopladers

Die Faresin-Teleskoplader eignen sich sowohl für den Einsatz in der Landwirtschaft als auch in der Industrie oder im Baugewerbe, da sie Lasten jeglicher Art problemlos heben, transportieren und positionieren. Mit einem Teleskoplader kann man sich in Umgebungen mit begrenztem Platzangebot leicht bewegen und er ist wendiger als ein klassischer Traktor mit Frontkraftheber, der auch in Bezug auf die Sichtverhältnisse schwerfälliger ist.

Ein weiterer Vorteil von Teleskopladern ist ihre Vielseitigkeit, die sich aus den vielseitig einsetzbaren Anbaugeräten wie Gabeln, Schaufeln, Haken, Zangen, Körben und vielem mehr ergibt.  

In einem landwirtschaftlichen Betrieb kann ein Faresin-Teleskoplader für eine Vielzahl von Zwecken eingesetzt werden, von der Handhabung von Getreide bis zur Verteilung an das Vieh. Er kann bei der Reinigung von Ställen nützlich sein, Heuballen mit der Ballenzange oder schwere Lasten mithilfe von Gabeln bewegen.  

Im Gartenbau sind sie ideal, um sich auf engem Raum zu bewegen, um Gemüse zu ernten und zu lagern, um Dünger und Pflanzen zu transportieren, oder um einfache Wartungsarbeiten durchzuführen. Ein Teleskoplader ist auch sehr nützlich für die Arbeit im Baugewerbe, insbesondere für seine Flexibilität, wo seine beträchtliche Hubhöhe (17 Meter) und seine große Hubkapazität (7 Tonnen) beim Heben und Transportieren von Baumaterialien nützlich sein können. Er kann als Kran zum Heben schwerer Lasten, als Schaufel zum Bewegen von Kies oder Sand usw. verwendet werden. 

Auch in der Welt der Logistik sind Teleskoplader unverzichtbar, vor allem wenn sie mit einem Elektromotor ausgestattet sind, so dass sie auch in geschlossenen Räumen arbeiten können. Der Warenumschlag im Lager wird mit einem Faresin-Teleskoplader dank seiner guten Manövrierfähigkeit, der ausgezeichneten Sicht, der komfortablen Kabine für lange Arbeitstage, dem leisen Elektromotor und der Ladekapazität einfacher.

Das Faresin-Reihe umfasst Modelle für jeden Bedarf und bietet auch vollelektrische Teleskoplader, die zur Verringerung der CO2-Emissionen in die Atmosphäre beitragen und die Umwelt entlasten.

Video abspielen

Entdecken Sie die

Bestseller

EU+PONIC_Riaccendiamo_lo_sviluppo+MIMIT

ERAMIX - Electric and Robot driven mixing technologies for the future sustainable agriculture

Nella proposta progettuale il team R&D Faresin sarà impegnato in attività di ricerca industriale e sviluppo sperimentale. Le stesse saranno portate a termine mediante l’apporto intellettuale di tecnici interni all’azienda, avvalendosi del supporto di specialisti esterni, tra gli altri: Service Group R&D, dell’Università degli studi di Padova. Il progetto è stato sostenuto dal Ministero delle Imprese e del Made in Italy attraverso la concessione di un contributo diretto alla spesa pari a 1.960.732 € e di un finanziamento a tasso agevolato pari a 1.386.222 €.

Puntualmente, le finalità di progetto si riassumono nei seguenti punti:

• massimizzazione del benessere dell’animale: precision feeding, benessere dell’ambiente stalla;
• elettrificazione dei sistemi di propulsione per carri miscelatori;
• farm del futuro:
• sviluppo della guida autonoma per i carri di miscelazione
• sviluppo di un MES per la gestione del processo: precision farming
• implementazione del calcolo della carbon footprint di processo in real-time analizzata in tempo reale e riferita al litro di latte prodotto

Le attività prevedranno tutti gli step necessari alla realizzazione di una nuova gamma di prodotto: dalla fattibilità, alla progettazione, alla realizzazione e test, una pluralità di work packages sono volti alla realizzazione e validazione di prototipi di carro miscelatore, full electric, anche con guida autonoma e con features digitali che porteranno alla rivoluzione delle attuali pratiche operative del settore di riferimento.

Infine, il progetto rispetta il principio DNSH (“Do No Significant Harm”), di cui all’articolo 17 del regolamento (UE) 2020/852 del Parlamento europeo e del Consiglio, del 18 giugno 2020. La quantificazione dell’impatto ambientale associato alle soluzioni sviluppate nel corso del progetto agevolato viene condotta facendo ricorso a strumenti di LCA (Life Cycle Assessment) grazie alla collaborazione con la società Service Group R&D.